Sonntag, 25. Mai 2008

Mannheim Marathon


2002 lief ich in Köln das erste Mal einen Marathon. Ein Bundesbruder hatte mich dazu angespornt. Im darauffolgenden Jahr packte mich dann das Lauffieber richtig. Mittlerweile habe ich acht Marathon absolviert, fünf Halbmarathon und etliche 10-km-Läufe. Leider bin ich aber bis heute nicht über meine Marathonbestzeit 03:36:09 h vom Herbst 2003 hinausgekommen.


Gestern fand wieder der Mannheim Marathon statt. Den bin ich im vergangenen Jahr bei äußerst schwülem Wetter gerannt. Bei km 19 wurde mir schon schlecht. Zu meiner eigenen Überraschung schaffte ich es aber noch unter vier Stunden ins Ziel.

Patrick Klein vom TV Rheinau , einer der von mir bewunderten regionalen Laufchampions, hat gestern mit 02:39:36 h den vierten Platz (Rang 3 in seiner Altersklasse) gemacht. Als ich ihn 2003 kennenlernte war sein großer Traum, einmal unter 02:30 h zu laufen. Beim Frankfurt-Marathon in jenem Jahr hätte er es mit genau 02:30 fast geschafft. Beim ersten Mannheim-Marathon im Mai 2004 sollte die Marke dann definitv geknackt werden, doch er verfehlte mit 02:52 h sein Ziel völlig. Im Jahr drauf scheiterte er nochmal mit 3:07 h. Das Entscheidende und ihn von Läufern wie Dieter Baumann wesentlich Unterscheidende aber hier ist, daß er nie aufgab und aus dem Rennen vorzeitig ausstieg. Davor Chapeau!

Kommentare:

Matthias hat gesagt…

Im nächsten Jahr bist du wieder dabei!

Mark P. Haverkamp hat gesagt…

Jawoll!

In 14 Tagen geht es erstmal nach Viernheim.

 
kostenloser CounterPointsoft