Samstag, 7. Februar 2009

Bundeskanzler Seehofer

In der Sache Glos bin ich der gleichen Meinung wie Zettel.

Die Angelegenheit wird immer schöner. Anstatt dem Minister zu erklären, dass er der falsche Adressat ist, lehnt der CSU-Chef das Rücktrittsgesuch ab.

Schröder und Fischer hatten immer offen zur Schau gestellt, daß sie die Verfassung dieser Republik nicht kennen. Aber gibt es überhaupt noch Politiker, die sich ein wenig für das Grundgesetz interessieren?

Kommentare:

Matthias hat gesagt…

Was das sollte, frage ich mich auch?!

Bruce hat gesagt…

Glos im Hals oder was?!
Hätte er eben anstatt "anbieten" vollzogen, wäre die Sache ohne jeden möglichen Widerspruch erledigt gewesen. Seine Intension war mglw. eben ganz anders.
Nicht verwunderlich für die Denke der christsozialen Regionaldominanz.

Egal, jetzt heißt es jeder blos bitte nicht den dödligen schnee- und meinungsschiebenden Söder...
Die übelste Prognose, mit der ich heute konfrontiert wurde /-:

 
kostenloser CounterPointsoft