Samstag, 19. April 2008

Eine Zahl

Heute wird Kindern 270 Mal, in Worten: zweihundertsiebzig Mal, sooft Ritalin verschrieben wie noch vor zehn Jahren.

Kommentare:

hegelxx hat gesagt…

Die schon im jungen Alter zu marxschen "Charaktermasken" gezwungenen Kinder reagieren mit "Symptomen", die noch ein dem Biedermeier anhängiger "Dr. (sic!) Heinrich Hoffmann" mit dem "Struwwelpeter" zum meistverkauften Kinderbuch an Nazieltern machte.

Wie das heute ist? Abgesehen von der verblichenen "Mini Playback Show", heute DSDS für die etwas älteren, schon pubertierenden?

Rein mit dem Speed! Mit Doktors Segen!

Gerade soll es ja bei einer der Kandidatinnen für DSDS in der Kabine laut nicht nur Boulevardpresse nach "Haschisch" gerochen haben... (Ausgerechnet...)

Oberkokser Bohlen tönt: "Das wird untersucht! (Wie immer deutsch): Gnadenlos!"

Genau! Rein mit den Amphetaminen in die Kinder! das macht cool!

Eine eher unverdächtige Schweizer sozusagen "Dopingkommission" meint:

Diagnostisch-Differentialdiagnostischer Hauptplan:

1. Diagnose-Motivation, Hintergrundinformation und Diagnose-Interessen feststellen
2. AD-H-D-Syndrom: Ja/ Nein/ Unklar
3. Falls ja: Primär / Sekundär?
4. Falls primär: Komorbid mit Depression / Borderline / Persönlichkeitsstörungen / Psychose / Neurose / Anpassungsstörungen / Sucht / [impulsive] Kriminalität / Konflikte / Probleme,
5. Behandlung erforderlich: welche (Kombination)?


Izmirübel!

hegelxx hat gesagt…

Wir machen das mal gründlich, geben den "Kurzen" samkt den Müttern ordentlich Speed, und dann singt Mama:

http://www.youtube.com/watch?v=p0FDGnAIWpk

 
kostenloser CounterPointsoft